09 Nov 2019

Spatenstich IN OLBENDORF

Beitrag ansehen

Spatenstich IN OLBENDORF

Olbendorf ist Starklar!

Im Sommer 2018 begannen im Olbendorfer Ortszentrum die Abbrucharbeiten des seinerzeitigen Betonwerks Gartner.

Für die Bebauung wurde das Areal von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und der Gemeinde gemeinsam gekauft.

Auf dem rund zwei Hektar großen Gelände sollen ein Wohnpark mit Wohnungen und erstmals auch Reihenhäuser entstehen.

Erfolgreiche Partner

Dass die Gemeinde Olbendorf und die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft gut zusammenarbeiten, das konnte bereits mit zahlreichen Projekten bewiesen werden.

16 Jahre ist es mittlerweile her, dass das 1. OSG Wohnhaus im Bereich des „Rauchwarter Fahrwegs“ errichtet worden ist.

In der Gemeinde Olbendorf wurden bis heute 54 Wohnungen und ein topmodernes Altenwohn- und Pflegeheim errichtet.

Wohnpark mit Mehrwert

Mit dem Bau von 6 Wohneinheiten und 4 Reihenhäusern wird nun gestartet, die Spaten kamen gleich mit Bürgermeister LAbg. Wolfgang Sodl, BM. Ing. Günther Peischl und Ing. Christoph Peischl vom Architektenbüro Peischl & Partner, GF Ing. Christian Jandrisevits vom Bauunternehmen Schwartz, BM Ing. Michael Gaal vom Bauunternehmen Petrakovits/Gaal sowie OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar mit Bauleiter DI (FH) Jörg Ringhofer zum Einsatz.

Gefeiert wurde der Spatenstich gleich mit der zahlreich erschienenen Ortsbevölkerung, dazu war am ehem. Areal des Betonwerkes Gartner für Speis und Trank gesorgt.

„Diese Grundstücksauswahl bringt viele Vorteile, der Gemeinde insofern, als die Infrastruktur für Straße/Gehsteig/Kanal/Beleuchtung bereits vorhanden ist und nicht aufwändig neu errichtet werden muss. Für die OSG, weil eben diese Infrastruktur bereits vorhanden und üblicherweise bereits finanziert ist, weshalb nicht unerhebliche Erschließungskosten für die Liegenschaften wegfallen,“ so Bürgermeister Wolfgang Sodl.

„In den letzten Jahren gezielt Projekte umgesetzt, bei denen brachliegende Gebäude – meist in zentraler Lage – gekauft und entweder saniert und in ein modernes Wohnprojekt umgewandelt wurden, oder der Raum für ein neues Projekt genützt wurde. Auch dieses Projekt unterliegt unserer Firmenphilosophie als attraktive Alternative zum „Bauen auf der grünen Wiese“, betont OSG Chef KommR Dr. Alfred Kollar.

Qualität am Bau seit 1952

Kontaktieren Sie uns


Tel: +43 3352 324 70

E-Mail: office@schwartz-bau.at

Jetzt anfragen
Jetzt anfragen